Terra Pads

Terra Pads – nach drei Jahren Entwicklungszeit, unzähligen Experimenten und Versuchen sind die Pigmente so in Szene gesetzt, wie es ihrem Charakter entspricht: farbstark, schroff, unverfälscht und kraftvoll. Eigenschaften, die auch den Prozess vom rohen Pigment zum fertigen Pad prägen. Ein schöpferischer Akt, bestimmt vom Willen zur Form und sensibler Wahrnehmung, aber auch von groben Arbeiten und brachialer Kraft.

Hände

Die Pulver und Farbpigmente sind Motiv, Motivation und Obsession. Mit ihnen wurde das Ziel des Forschers verfolgt, den Dingen auf den Grund zu gehen. Und was wäre grundsätzlicher als der Staub, aus dem alles entsteht und zu dem alles wieder zerfällt. Der Staub der farbigen Erde.

Jedes Objekt besteht aus drei Reihen mit je fünf Kacheln. Was diese verbindet, ist ihre leicht konvexe Oberfläche und die Grundfarbe, was sie unterscheidet, sind Nuancen der Schattierung und Feinheiten der Oberflächenstruktur.

Raphael

Raphael Kleinstein lebt zwischen den Welten. Zwei Seelen wohnen in der Brust des Alchemisten, denn er ist nicht nur Künstler, sondern auch ausgebildeter Graphic Designer, der regelmässig als Art Director arbeitet. Obwohl es auch in der Welt der visuellen Kommunikation um Farben und Formen geht, könnte der Kontrast zwischen den erdigen Terra Pads und den geschliffenen Hochglanzbroschüren, der Spagat zwischen dem brachialen Werken im Labor und dem filigranen Gestalten am Computer nicht grösser sein. Aber wer weiss, vielleicht gäbe es gar nichts, ohne das Gegenteil.

 

Kontakt:

info@raphaelkleinstein.ch

Tel: 0041 (0)79 359 14 01

Impressum:

Fotografie: Dolores Rupa
Webumsetzung: Flurin Dürst
Unterstützung: Trudy Kleinstein, Romano Cosi (Atlantiq)